1001 Ideen - Beispiele für Gruppenaktivitäten im Netzwerk

Betroffene werden zu Beteiligten, wenn sie Möglichkeiten haben, sich zunächst einmal da einzubringen, wo sie sich bereits auskennen - und das sind z.B. Hobbies, berufliche oder ehrenamtliche Kompetenzen, Interessen, Gemeinsamkeiten oder Vorlieben. Wenn die Menschen beginnen, sich über ihre Neigungen mit anderen auszutauschen, können auch darüber hinaus gehende Bündnisse entstehen und die Interessen erweitern sich.

Politisches Engagement oder eine echte Bürgerbeteiligung brauchen diese Basis, um wachsen zu können - und vor allem, um nicht nur die "üblichen Verdächtigen" zu erreichen.

Das bürgerliche Engagement kann gefördert werden durch einen mittels Netzwerk organisierten Austausch über Themen wie z.B.:

Alt und Jung | Backen und Naschen | Balkon und Fensterbank | Books und Bücher | Denken und Diskutieren | Erleben und Erzählen | Feste und Feiern | Forschen und Entdecken | Film und Funk | Fragen und Antworten | Freud und Leid | Geben und Nehmen | Gestern und Heute | Haus und Garten | Helfen und Handeln | Hund und Katze | Internet und Neulinge | Internet und Profis | Kind und Kegel | Kochen und Genießen | Kunst und Künstler | Lernen und Lachen | Malen und Zeichnen Meckern und Verbessern | Multi und Kultur | Musik und Videos | Nadel und Faden | Natur und Umwelt | Photografie und Photoshop | Politik und Verwaltung | Probleme und Lösungen | Räder und Reifen | Rat und Tat | Recyclen und Aufwerten | Reparieren und Flicken | Sammeln und Tauschen | Schreiben und Dichten | Singen und Musizieren | Spiel und Spaß | Sport und Bewegung | Suchen und Finden | Tauschen und Teilen | Treffen und Klönen | Werkeln und Basteln |